75 Prozent wollen keine oder eine niedrigere GEZ-Gebühr

Laut Umfragen wollen die meisten Deutschen keine oder weniger GEZ-Gebühr bezahlen. Am Beispiel von zwei erst kürzlich durchgeführten Befragungen möchte ich jedoch zeigen, wie jeder seine für sich passenden Umfrageergebnisse haben kann.

Umfrage I: 75 Prozent wollen keine oder weniger GEZ-Gebühren bezahlen

Das Ergebnis einer repräsentativen Civey-Umfrage:

Keinen GEZ-Beirag mehr bezahlen: 42 %

Beitrag zwischen 6 – 10 Euro: 19,4 %

Beitrag zwischen 1 – 5 Euro: 13,7 %

AfD-Wähler sind mit 61,5 % das größte Klientel der »Nichts-Zahlen-Woller», Grünen-Wähler mit 24,3 % das kleinste.

Umfrage II: Knapp die Hälfte finden GEZ-Sender gut

Das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage:

Erfüllen ARD und ZDF ihren Programmauftrag gut oder sehr gut? – Ja: 48 %

Ist das Programm der Öffentlich-Rechtlichen besser als das anderer Sender? – Ja: 42 %

Ist der Rundfunkbeitrag angemessen? – Ja: 44 %

Sie erkennen: In der obigen Umfrage waren noch über 75 % gegen die Gebühr oder für eine deutlich geringere, in dieser finden ihn 44 % angemessen.

Wie sich die Differenzen aus den beiden Umfragen ergeben? Nun, die Forsa-Befragung wurde im Auftrag der Mediengruppe RTL erstellt. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.


Quelle:
https://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Rundfunkbeitrag-Was-sind-den-Deutschen-ARD-und-ZDF-wert-id51083696.html

1 KOMMENTAR

  1. hätte man die deutschen zu einem „selbstverantwortlichen“ menschen erzogen, würden 100% die Zwangsabgabe ablehnen. da der deutsche aber nicht mehr denken kann, kommt so ein Ergebnis zustande! der deutsche fühlt sich in seiner Unfreiheit wohl und da will er nicht raus!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here