DARUM sind BILD & Co. so Israelfreundlich

Die Berichterstattung des Axel-Springer-Konzerns über Israel ist wenig kritisch, ja häufig sogar einseitig. Das hat Gründe: Welche Unternehmensgrundsätze Springer-Journalisten erfüllen sollen und für mich damit befangen sind, erfahren Sie jetzt.

Axel Springer: Einer der Medienmogule Europas

Ich möchte an dieser Stelle auf einen der größten Medienkonzerne Europas und sogar der ganzen Welt eingehen: den Axel-Springer-Konzern. Zu ihm gehören über 160 Unternehmen und Beteiligungen in 30 Ländern der Welt, darunter BILD, Berliner Morgenpost, Hamburger Wochenblatt, Die Welt, Welt am Sonntag, ProSiebenSat.1MediaAG (Beteiligung) und N24 (jetzt als Nachrichtensender WELT).[i]

[i] Vgl.: https://www.wer-zu-wem.de/firma/asv.html

Israel-freundliche Springer-Presse

Ein Beispiel dafür: die letzten Präsidentschaftswahlen in den USA. Sie hatten sicherlich bemerkt, wie die Springer-Presse, die einen Großteil unserer Medienlandschaft dominiert, sich für Hillary Clinton ausgesprochen hatte. Und auch die aktuelle Israel-Berichterstattung ist für mich tendenziös und einseitig. Was glauben Sie, warum das so ist?

Hier die Antwort und zwar politisch völlig unkorrekt, aber mit den Aussagen der Springer-Presse selbst belegt. Der Grund ist für mich auf einen Nenner gebracht: die »Israelfreundliche« Springer-Presse. Der Beweis sind die »Springer-Essentials«.

Warum ist für mich die Springer-Presse »Israelfreundlich«? Nun, ich habe mir das nicht ausgedacht, sondern recherchiert. Denn das sind die Essentials, die der Springer-Verlag selbst veröffentlicht und auf die sich meine »Beweisführung« stützt. Ich zitiere (Hervorhebungen durch mich):

»2016 hat der Vorstand der Axel Springer SE angesichts der zunehmenden Internationalisierung des Unternehmens beschlossen, zusätzlich zu den bekannten Essentials, die für die Mitarbeiter in Deutschland gelten, eine international gültige Variante einzuführen. Diese gibt allen Mitarbeitern weltweit Orientierung über den Unternehmenszweck, für die Freiheit einzustehen.

1. Wir treten ein für Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie und ein vereinigtes Europa.

2. Wir unterstützen die Lebensrechte Israels.

3. Wir zeigen unsere Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.

4. Wir lehnen politischen und religiösen Extremismus ab.

5. Wir setzen uns für eine freie und soziale Marktwirtschaft ein.«[i]

Im April 2017 wurden diese Grundsätze »modifiziert«.[ii] Hier eine Gegenüberstellung (Hervorhebungen durch mich):

»Bisherige Grundsätze Neue Grundsätze
Das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas. Wir treten ein für Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie und ein vereinigtes Europa.
Das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes. Wir unterstützen das jüdische Volk und das Existenzrecht des Staates Israel.
Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika. Wir zeigen unsere Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.
Die Verteidigung der freien sozialen Marktwirtschaft. Wir setzen uns für eine freie und soziale Marktwirtschaft ein.
Die Ablehnung jeglicher Art von politischem Totalitarismus. Wir lehnen politischen und religiösen Extremismus ab.«[i]


Medien-Parteiprogramm und Befangenheit?

Das klingt wie ein Medien-Parteiprogramm, ist aber eine »Orientierung« für alle Journalisten in diesem Konzern.

Im Klartext: Jedem Mitarbeiter und jedem Redakteur dürfte dadurch wohl klar sein, welche Richtung seine Arbeit einzunehmen hat:

  • Für ein vereintes Europa
  • Für Israel
  • Für die USA

Diese Essentials werden sogar »als geschriebenes Grundgesetz unseres Hauses«[i] bezeichnet.

Dadurch ist für mich die Springer-Presse befangen! Denn ich frage Sie: Wenn schon einer der größten Medien-Konzerne der Welt solche »Essentials« erlässt, wie kann er dann objektiv beispielsweise über die Palästinenser oder Anti-Europäer berichten?


Quellen
:
[i] http://nachhaltigkeit.axelspringer.de/de/grundsaetze/unternehmensgrundsaetze.html
[i] http://www.axelspringer.de/dl/27399554/17-04-25_HV_Praesentation_de.pdf
[i] http://nachhaltigkeit.axelspringer.de/de/grundsaetze/unternehmensgrundsaetze.html
[ii] http://www.bildblog.de/89290/axel-springer-gibt-sich-neue-alte-grundsaetze/

2 KOMMENTARE

  1. 18.5.18
    GEZ-Urteil kann auch nach hinten losgehen!VonMichael Grandt -18. Mai 2018

    ….<<es gehe darum, die Notwendigkeit und Rechtfertigung einer Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks durch Abgaben zu beurteilen sowie um seine Rolle für die Meinungsbildung in Demokratie und Gesellschaft.<<
    ….<<Die Gebühren sind rechtmäßig, da sie keine Steuer sind<<
    …<<<ARD ZDF Deutschland­radio Beitrags­service ist eine öffentlich-rechtliche, nicht rechtsfähige Gemeinschaftseinrichtung der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutsch­land (ARD) zusammen­geschlossenen Landesrund­funkanstalten, des ZDF und des Deutschlandradio zum Zwecke des Einzugs der Rundfunkbeiträge nach dem Rund­funk­beitrags­staatsvertrag, dessen GESCHÄFTSFÜHRER ein Dr. Wolf ist, der i.A die Geschäfte einer ARGE !! führt.

    Da der immer noch völkerrechtlich anerkannte Staat Preussisches Kaiserreich, 1871-1918 genannt Deutschland durch den Besatzer im Weltkriegszustand 1 in der Handlungsunfähigkeit gehalten wird, also das gültige GG und die gültige Verfassung künstlich im Dornröschenschlaf gehalten, gilt das Besatzungsrecht und das G10Telekommunikationsgesetz des Besatzers Guck&Horch.

    Somit hat der Besatzer eine NGO-Form per Handelsrecht installiert, dessen Geschäftsführerin derzeit Angela Merkel ( Anjela K.Kasner) der BRaD ist. Sie ist eine Stellvertreterin der Investorengruppe BRD GmbH.

    Da das gesamte Staatswesen vom Besatzer über ein umfassendes Handelsrecht unterdrückt wird, sie sich aber Staat und Gesetz, sowie GG und Verfassung " in ihren Sinne " frech bedienen, ist der Name " Öffentlich-Rechtlich" irreführend. Sowohl sogenannte Parteien als auch die vom Besatzer voll kontrollierten MSM, ob Papier oder laufende Bildchen, sind eingetragen GmbH HANDELSUNTERNEHMUNGEN und schreiben RECHNUNGSANGEBOTE und keine Gebührensätze, also ein NICHT rechtsfähige Gemeinschaftseinrichtung.

    Somit wir Meinungsbildung und Demokratie vergewaltigt und etwas vorgetäuscht, was völkerrechtlich zwar existent, aber nicht in dem Zustand ist, was es zu sein hat. Da aber der Staatsbürger, also der GEZahler ein staatenloser Ausländer i.S.d. Besatzers ist, also Personal, Sachkapitalanlage, der BRD GmbH, ist er ein wichtiger Teil des Konzerns und hat für dessen Erhalt zu zahlen, so, wie es die Geschäftsordnung es vor gibt, da er mit allem was er glaubt zu besitzen, bürgt und verpfändet ist. Das ist ein Faktum.

    Wenn also ihr Chef heute hingeht und schreibt Ihnen eine Firmenrechnung für die Benutzung des Radios am Arbeitsplatzes, dann gibt er lediglich die ihm auferlegten Kosten einer ihm zugestellten Handelsrechnung weiter. Sie haben zwei Möglichkeiten, zahlen oder Radio weg, im Härtefall des Protestes, Arbeitsplatz weg. So einfach geht das. Ob Ihr Chef generell aber die Kosten über das Produkt verteilt weiterrechnet, dass vermuten wir mal, weil es Teil der BWL ist, der letzte zahlt. So oder so. Schließlich zahlen Sie ja auch jeden Monat für ihr SMARTPhone die Rechnung an die Telekom und dessen Unterfirmen, damit es nach Wettbewerb aussieht. Wird gegen diese Handelsrechnung gemerckelt? Nein, hier wird Willkür bravbürgerlich hingenommen.

    Es ist allerdings der Unterschied, und darum geht es überhaupt, wenn einer kein SMARTPhone besitzt, bekommt er keine Handelsrechnung. Es ist also kein Vertragszustand eröffnet worden.
    Jetzt stellen wir uns doch mal vor, eine Versicherung stellt ihnen eine Rechnung für eine Autoversicherung aus, obwohl sie kein Auto haben. Sie haben aber einen Führerschein und somit stehen sie im Verdacht ein Auto fahren zu können. Ach was philosophiere ich, das Rechnungsangebot kommt so oder so, auch wenn sie keinen haben…wenn nicht GEZahlt wird, kommt eine private Handelsfirma, genannt Eintreiber, mit staatstragender Hundeplakette, Made in China, und durchstöbert mal ihre Wohnung und Sie lassen es zu, im guten falschen Glauben, dass diese das dürfen…Wie war das jetzt mit dem Unterschied, tot erklärter staatenloser Ausländer, genannt Staatsbürger-Personal der BRaD / BRD GmbH nach STAG37 und einen lebend erklärtem souveränen Staatsangehörigen, nach RUSTAG13 ???? Slavery is freedom. Brav GEZahlt ist weniger Ärger.
    Sehen Sie, hier beginnt die Kacke so richtig an zu dampfen und Sie merkeln es noch nicht einmal, da Ignorance is Power und wir tun mal so, als sei alles in allerbester demokratischer Rechtsordnung.
    Hier aber wird über eine Scheinheiligkeit etwas Schwachsinn produziert um sehr fürstlich, ja fast königlich zu leben und diesen ARGE zu finanzieren, eben durch den Bürgen, der ihr feudales Sausebrausleben durchfinanziert und den Gutes und Schlechtes bezahlen muß, ob dieser das will, oder nicht.

    Solange hier keine nüchterne Faktenanalyse und ein Streich gezogen wird, der Wahrheit nicht mit ZWEI offenen Augen auf Armeslänge und Augenhöhe begegnet wird, bleibt es wie es ist, es findet lediglich eine Neudefinition statt. Denn es ist im derzeitigen ARGE Zustand eine Illusion davon auszugehen, dass die Spitzbuben und Madels in roten und schwarzen Roben, vermutlich BAR-Assoziations-Mitglieder, ein Urteil " im Namen und zum Schutze des Volkes" finden, sondern angehalten sind, die ARGE und ihre üppigen Budgets zu schützen und sie Wortschwallgewaltig verdreht zu verpacken, dass die wahren Absichten niemand mehr durchblickt. Hauptsache auf sozialisierte Kosten ein großes Palaver inszeniert zu haben.
    Herr Grandt, bitte, es ist so was von sinnlos sich mit deren Themen Zeit zu verschwenden, anstelle den Spiegel in die Hand zu nehmen und diesen schonungslos in deren Gesichter zu halten und nüchterne Aufklärung anhand von Fakten zu betreiben, damit die Leser endlich aufwachen, wie tief sie hinters Licht geführt werden und letztendlich dafür sogar mehr zahlen müssen…denn einer wird deren Aufwand in ihren Schiffen der Royal Admiralty Land&Sea, genannt Gerichte, ja bezahlen müssen. Sie tun es jedenfalls nicht, denn die Rechnungen des Geschäftsfalles Bürger gegen ARGE GEZ sind schon längste durchkalkuliert und geschrieben, es kommt nur noch darauf an, es so schonend wie unnötig bei zu bringen, ohne den Schlafmichel im weichen roten Sofa auf zu wecken, weil er dann sein Hirn benutzen könnte.

    Somit sind wir wieder beim Eingangszitat, wobei der Rest ab " sowie"…nur Honig um die Nase ist, damits wichtig und richtig klingt. Mehr nicht.

    Werter Herr Grandt, um dieses Erklärung Bestand zu geben, müssen die Leser über das gesamte Pressewesen und deren Geschichte aus dem 12.Jahrhundert zurück geblickt werden. Auschlaggebend allerdings für die vergangenen, sagen wir mal 85, Jahren ist das Military Democracy Programm der West-Alliierten, die über die fortdauernde Besatzung über die Vergabe für Lizenzen nach Wort und Gedankengut dessen, vergeben wurde. Die aus der Fabian Society ( Orwell wie Huxley waren ThinkTank der illuminaten) entsprungene SAP, NSDAP, Labour Party, Gewerkschaften und SPD/PDS/dieLinken, wurde mit der Ausrufung der NSDAP, Tochter der Nazi-onal Zionisten der jüdischem Illuminaten, die Gleichschaltung der Medien und Presse bewirkt.

    Da das Großexperiment einen national-sozialistischen Einheitsreich auch in die Hose ging, mußte eine Gedankengutbereinigung erfolgen, ein Umerziehungsprogramm, um die aus dem Ruder gelaufene Lügengeschichte wieder zurecht zu biegen – eben durch die Lizenzvergaberechte. Da alle Verlegerfamilie der illuminierte Großlogen nahe standen und stehen, wurde die Weichen für die In Form Nation gestellt und die Geschichte, auf die sich in den Kammern geeinigt wurde, bis heute gelehrt und verkauft, nach der sich zu richten ist. Daher Nachrichten und Informationen.
    Beispiel : Heute wissen wir, dass ab 1917 die deRothschild-Familie ihren eigenen privaten antichristliche orthodoxe jüdischen zionistischen Konzern über die Balfour-Declaration auf das christlich-jüdische ultraorthodoxe orientierte Heilige Land geworfen und das Land Galilei / Palästina, da christlich orientiert,bekämpft. Alte Geschichte seit 33 im Gange aber im Wesen noch viel älter.
    Wie läuft also die Generationenhirnwäsche ab : Diercke-Westermann-Schulatlas von 1902 bis 2017 erklärt, wie so mir nichts dir nichts, ab 1956 bis 1977, ein souveränes Staatsgebiet Palästina, mal eben verschwindet. Ob GoogleMaps&Earth und Schulbücher, ob Medien bis Comics, es existiert nur noch EIN Israel, kein Palästina mehr….Eine Differenzierung findet nicht mehr statt, weil eben Military Democracy immer noch in der Anwendung ist.
    Da passt doch so dreckig die dreiste Lüge, als Wahrheit verkauft : "Wir lehnen politischen und religiösen Extremismus ab" aber exakt genau das betreiben diese, genannt Antisemitismus, ohne vermutlich nicht erklären zu können, was und wer nun ein "Gegen""Semit" eigentlich ist und was der Unterschied zwischen einem Essener und Pharisaer, ein Israelit und ein Paulianer ist, usw. z.Bsp.
    Da das Land immer noch unter Besatzungsrecht über EUCOM, dem Europarat, dem Gouverneur über die Freimaurerlogen der Illuminaten kontrolliert wird, wird jedes Wort und Bild sehr sorgfältig analysiert und Großereignisse sogar vorgeflüstert, was zu denken und zu sagen ist. Nichts wird dem Zufall überlassen, weil alles nach Drehbuch. Allerdings über die Generationfolge der geistigen Umerziehung wird die gelehrte und indoktrinierte, durch die MSM eingeimpfte Ideologie der Lüge als Wahrheit angenommen, weil die Gustave le Bon’sche lehre der Psychologie der Masse, so wie es Aldous Huxley in seinem Werk „ schöne neue Welt“ beschrieb, die Menschen werden damit groß, verinnerlichen die Vorgaben und vertreten ungeprüft bis zur Bereitschaft dafür auch zu sterben, die eingeimpfte Ideologie, aus tiefster Überzeugung. Ob die babylonische Thora oder den Mohammedschen Koran, nehmen sich nichts vom Inhalt, was die Opferbereitschaft anbelangt auch andere „ Ungläubige“ zu exekutieren, weil sie es so verinnerlicht bekommen haben.
    Die Order dazu kommt von oben, nein nicht von Gott, sondern von den Lords, Herrschenden, die Achselzuckend dann sagen, war doch alles nur ein Angebot, Gesetz( hebrew Thora) genannt, wir sind unschuldig, mea culpa, mea culpa maxima, vorne an der Vatikan. Gut ist böse, böse ist gut.

    Eine "verbotene" dieAnstalt Folge, zeigte sehr detailliert auf, wie das Mediennetzwerk wer mit wem und in welchen Gremien die Familienoberhäupter und Geschäftsführer der Verlags,-u. Medienanstalten sitzen und den Instruktionen aus der deRothschild Konzernzetrale Knesset erhalten.

    Es muß auch an dieser Stelle gesagt sein, dass sämtliche US-Medien in Jüdisch-Zionistischen Großfamilienhänden sich befinden und sehr sorgsam darauf geachtet wird, dass ihrer Ideologie entsprochen wird. So wird der Angriff auf die Palästinenser mit der Ermordung von Demonstranten und über tausenden Verletzten als " Verteidigungsfall“ durch sämtliche Westweltmedien geprügelt, eine juristische Aufarbeitung und Anklage wegen Mordes an Zivilisten wird nicht erhoben.
    Somit wird dem Grundsatz : Wir unterstützen das jüdische Volk und das Existenzrecht des Staates Israel ein verallgemeinertes Schutzschild angeklebt, aus dem eben nicht hervorgeht, welches jüdische Volk, das orthodoxe jüdische Zionistische, die Satan, Baal nach der babylonischen Thora leben oder der ultraorthodoxen christlichen Juden, die einem Gott, der in uns ist, nach dem Essener Evangelium sowie die Differenzierung der Gebiete auf dem gesamten Gebiet.
    Aus der Vergewaltigung des Essener Evangeliums, e pluribus unum, soll nun ein Groß-Babylonisches Reich OHNE Christen errichtet werden, also die vollständige Okkupation des Heiligen Landes als Großkonzern sowie was….vereinigtes Europa..hmm..West,-+OstEuropa? Oder nur West-Europa? Was ist also deren Europa? West-Europa, als North-American-European-Union unter der US-Admininstration des Konzerns Washington D.C, i.A der Knesset. Das alles mit der Hilfe von der UNO. Also, UNO per tutti, tutti kaputti per UNO. Weil auch die dm selben Herren dienen, Baal.
    Somit wird über CFR, EUCFR, Dt.Am.Freundschaften, Bilderberger, Club du Rome, die Großlogen usw die genannte " unsere Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika" gesteuert und über das Okkupationswesen der Besatzungsmacht. Auch hier findet keine Differenzierung statt. Denn USA ist eben nicht US-Admin, die Trennungslinie ist die Verfassung und die Amendments, die im Inneren torpediert wird, um den Amerikanischen Volk die letzte Möglichkeit der Selbstbefreiung zu nehmen, um sie vollständig als Sklaven auf den Schiffen der Royal Admiralty Land&Sea mit und ohne Ketten zu verheizen.
    Jetzt stellen wir uns rein hypothetisch vor, die sogenannte 4.Gewalt würden ihre Pflichten dem Volke gegenüber zu 100% nachkommen…Würden wir, die Deutschen seit 73 Jahren derartig getäuscht und in der heutigen Besatzungsform als staatenlose Ausländer in den eigenen 4 Wänden geduldet werden, weil "noch" Vermögen zu holen ist, also zu privatisieren? Nein, denn wenn Klett-Springer & Co von Anfang an die Wahrheit geschrieben hätten, und nichts als die Wahrheit, so wahr ihnen Gott helfe, wäre der 1. und der 2. und 73 Jahre false-flage-operation " Besatzung" auf Kosten eines als unschuldig erwiesenes Volk nicht existieren. Mit ihrer familiären Geschäftsbeziehungen unterstützen sie sogar vollen Willens den Untergang der Deutschen Nation, nach dem Hooton-Kaufman Plan, dem Coudenhove-Kalergi Plan sowie dem Morgenthau Plan : Germania esse delendam – GERmany must perish, also viele Germanen müssen verschwinden….nur was erzählen diese Verlagsfamilien ihren Kindern und Enkelkindern, dass sie Mitschuld daran haben, dass in Bälde, bis 2025 das Land und Volk Deutschland Geschichte sein wird, weil es dann nur noch ein linkes buntes braunes EU-Bürger-Volk gibt, welches ohne Heimat, Kultur&Brauchtum dahin vegetieren darf und den letzten Groschen nebst Schlüssel an wildfremde abgegeben haben müssen.

    Darum wird mit allem was da kommen und kostet, dafür Sorge getragen, dass die Lügenpresse und die Lügenmedien funktionieren und zwar so, wie es der Besatzer gemäß Lizenzvergaberechte diesen wohlgesonnen Familien-Unternehmungen, die sehr feudal freimaurerisch logieren und für viele gleichgeschaltete Arbeitsplätze sorgen und so alle daran tüchtig partizipieren…ich mache ja nur meinen Job, weil mein Auftrageber das so will…na und…so, wie ein Arbeitsdrohne eine Rheinstahl-Krauss-Maffey Waffe zusammenschraubt und dieser im exportierten Land, Völker ermordet und alles verschrottet, was vor die Röhre kommt….alles nur good job…….weit hinter der Türkei, wenn die Völker aufeinander schlagen…..so Freimaurer Goethe in seinem Faustus…….wann zuletzt gelesen?
    Fazit, die Aussage, der Großkonzern Springer-Verlag, die MSM, ob Print,-u.Bildchen sind befangen, folge ich nicht, denn sie folgen klare Auftragsvorgaben mit denen sie ideologisch konform gehen, denn es geht um Prestige, Profit, Umsatzzahlen, Quartalszahlen, Börsennotierungen, Anlegerkapital…um ein perfekt funktionierendes Geschäft, um Kunden und Auftraggeber zufrieden zu stellen….und überhaupt, was scheret mich mein Geschreibsel von gestern….warum? Weil im Weltkriegszustand die HLKO, Art.24, lügen, betrügen, täuschen und tarnen, false-flage-operation erlaubt ist und bislang niemand vor dem Haager Kriegsgerichtshof Beschwerde und oder auf Streichung dieses Artikel Klage erhoben hat, weil sie alle tüchtig sich daran laben und die Redaktionsbrut mit ihren Journalistenmeute fürs Lügen und Irreführung zur Rechenschaft gezogen werden, Narrenfreiheit im Sinne der Ideologie. Wohl wehendem, der die Wahrheit schreibt, dem wird per „ Unfall“ nachgeholfen oder wie ab dem 25.Mai per Abmahn-Industrie mit wahnwitzigen „ Rechnungen“ die Klappe zugeklebt, für immer. Ne-Du-Leid-Gesetz, oder Datenschutz genannt.
    Nur eines wird ihnen nicht auf Dauer gelingen, die Wahrheit zu unterdrücken, denn die, kommt bekanntlich IMMER ans Tageslicht, denn selbst eine Pflanze schafft es durch den Asphalt, denn es existiert immer irgendwo eine Lücke, die sich lohnt zu erobern. Der Wahrheit und Gedeihens wegen, so das Gesetz des Universums.

    Darum sind Bild&Co so Menschenfreundlich, sachlich Weltoffen, neutral und demokratisch perfekt objektiv, denn wir alle wissen, Bild sprach zuerst mit dem geopferten Toten für Satan der da im letzen Wort noch sagte, der Rechte, wars, der Christ, ein Antisemit.

  2. Der Springer-Verlag wurde mit CIA-Gelder ins leben gerufen und ist doch nichts Neues. Die Clique der 4 Weibern bestimmen doch die Medien , Dorothea,Charlotte, lisa und Frida.

Comments are closed.