Das Fernsehen ist DAS politische Leitmedium

Trotz Facebook, Google, Youtube & Co.: Das Fernsehen spielt nach wie vor die wichtigste Rolle in der Meinungs- und Willensbildung. Wer das Fernsehen »beherrscht«, herrscht also auch über die Meinungen der Menschen.

Das Fernsehen ist DAS politische Leitmedium

Öffentliche Aufmerksamkeit erzielt heute vor allem, was von den Medien (auch Social Medias) aufgegriffen wird. Die sogenannten »Massenmedien« spielen deshalb eine wichtige Rolle in der Meinungs- und Willensbildung. Das Fernsehen ist nach wie vor das »politische Leitmedium«, so der Politikwissenschaftler Claus Leggewie.

Die Mediennutzung stellt sich so dar (Basis: 69,24 Millionen Personen ab 14 Jahre):

Fernsehen: 95,2 %
Radio: 87,5 %
Internet: 82,8 %
Tageszeitung: 76,1 %
Zeitschriften/Nachrichtenmagazine: 64,6 %

Der Zugang zum Internet gestaltet sich so:

Alle: 88,1 %
14-29 Jahre: 99,2 %
30-49 Jahre: 98,6 %
50+: 76,5 %

Nutzung von Facebook – Youtube – Suchmaschinen (Basis: Personen ab 14 Jahre):

Facebook: 11,2 %
Youtube: 8,1 %
Twitter: 1,4 %
Google: 86,9 %
Web.de: 5,5 %
T-Online: 3,5 %
Yahoo: 2,2 %
Bing: 0,8 %
AOLSuche: 0,4 %

Wichtigstes Informationsmedium (Basis: Personen ab 14 Jahre):

Fernsehen: 37,1 %
Internet: 27,1 %
Tageszeitung: 21,3 %
Radio: 10,0 %
Zeitschriften: 2,0 %

Wer das Fernsehen »beherrscht«, herrscht also auch über die Meinungen der Menschen.

Mehr zum Thema:

Studie: Am häufigsten stehen Journalisten grünen Ideologien nahe

Tatort und Polizeiruf als Propagandasendungen gegen die AfD?


Quellen:

Vgl.: DER SPIEGEL 41/2017, S. 12

https://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/user_upload/die_medienanstalten/Themen/Forschung/Medienkonvergenzmonitor/MedienGewichtungsStudie_2016-1.pdf

https://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/user_upload/die_medienanstalten/Themen/Forschung/Medienkonvergenzmonitor/MedienGewichtungsStudie_2016-1.pdf

https://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/user_upload/die_medienanstalten/Themen/Forschung/Medienkonvergenzmonitor/MedienGewichtungsStudie_2016-1.pdf

1 KOMMENTAR

  1. Das Fernsehen ist DAS politische L E I D -schaffende Medium. Warum, weil es 24/7 Leiden, Schuld, Krieg, Missgunst, Lügen& Intrigen, Hass und Elend schafft und anschafft. Was nicht real passiert, wird künstlich erschaffen, derart, dass der gesunde Menschenvestand es schon Schwierigkeiten hat, ziwschen Lug&Trug sowie Wahrehit zu unterscheiden, weil die 3d Hollogramm Computertechnologie eine voll perfektionierte Illusion als Wahrheit verkauft wird.

    Hinzu gesellen sich Profilneurotiker, die Berufswegen diesem Leid-schaffenden Medien den lieben langweiligen Tag nichts anders auf der Tagesordnung haben als zu Lügen, zu intrigieren und die Menschen die Berufstäuschung so schmackhaft wie nur möglich zu machen, im Wissen, dass sie für ihre Wortverbrechen und möglicherweise daraus resultierenden Schäden am Volk und Volksgemeinschaft nicht zur Verantwortung gezogen werden. Die Dreistigkeit ist inzwischen soweit abgebrüht, dass TV-Shows und Soaps die Wahrheit und Brutalität erzählen, im Wissen, dass ihnen keiner was kann, im Wissen, dass Ahnungslosigkeit dominiert.

    Das Leid-schaffende Medium Glotze, erzieht Glotzer ohne Hirn, Hand in Hand mit der Smart-Phone Industrie, die das Wesen, Mensch, dessen Sinne und Verstand raubt, ein klares Denken kaum noch zu läßt, weil die Abhängigkeit davon vermutlich größer ist, von der Masse, als es Drogen-süchtige gibt – inzwischen ist einzugestehen, die SMARTPhone und TV / Internet Produkte sind zu gefährlichen Drogen geworden, die nicht nur süchtig machen, einschließlich der sogenannten social-medien, sondern sehr sehr krank, von Unfruchtbarkeit bis Krebs. Kommt jetzt noch Flächendeckend G5 Microwellenbestrahlungsverstärkung dazu, damit auch wirklich jedes noch so winziges Funkloch geschlossen wird, erhöht sich die Erkrankungsrate und Ausfall am Arbeitsplatz.

    Das Fernsehen als gelegentliche Pause und Amüsement kann auch Spass machen, ohne Frage, es gibt wirklich erstklassige Unetrhaltung auf aus vielen genren, die unpolitisch sind, und was zu bieten haben, aber das ist eigentlich so nicht gewollt. Es gibt Haushalte, da rennen 2 Mega-SmartTV 24/7 , weil die Stille und die Einsamkeit und nicht mehr Sozial zu sein, schon depressive Züge an nimmt.
    Ich bin ohne Glotze aufgewachsen, dann streng limitiert und klar, heimlich, wenn Eltern aus dem Haus waren. Bücher lesen war in, spielen war in, sich mit Freunden treffen und gemeinsam die Natur zu durchqueren, auch Blödsinn machen – unbeschwerte Kindheit, frei, aber mit Disziplin, pünktlich zu den Mahlzeiten zu Hause zu sein. Hausordnung eben, aber VERTRAUEN in das KInd, ohne es auf Schritt und Tritt verfolgen zu müssen, wo es ist, was es tut, das bloß niX passiert. Auch das ist inzwischen deligierter Panikmodus von aussen, denn die Daten werden gesammelt, nicht von Daddy and Mommy…..

    Heute, schon im 6. Jahr ohne Fernsehen, weil in Canda dieses extra eben viel kostet, zusätzlich. Dafür aber Internet, weils zum Telefon gehört, Bundle, 140 CAD / Mon für Schneckentempo-Netz. So was nennt man Bauernfängerei…aber…..Du m u ss t es ja nicht haben, nur Telefon geht auch. Aber will einer das ? Nun, manche schon, ich kenne viele hier, die haben das alles nicht…….sie leben unbeschwerter und glücklicher, gesünder…ich weiß nicht, mental schon, denn sie bekommen von der Hellywood Show draussen niX mit, es interessiert auch nicht, was die LEID-schaffenden Medien an Leid uns teuer verkaufen.

    Verkaufen- Angebot und Nachfrage, du mußt ja nicht alles verkonsumieren, denn eines sollte klar sein, wenn einen EMP zum Einsatz kommt ist die Mattscheibe dunkel und der Laptop wird zum Plastikhaufen Schrott. Spätestens nach einer Viertelstunde ein und ausschaltens des WIFi.W-Lan Gerätes und immer noch dunklem Bildschirm, treten die ersten Schweißperlen auf, Panik steigt hoch…oh Gott, ist es schon soweit..was mache ich bloß…….Da gibt es ein Spaßfiktives Werbefilmechen aus Australien über eine Pfeffermühle, die alles Still legt, das Chaos in der Familie, besonders bei den Kids war heftig……..bis………die Einsicht kam….da ist kein Netz, da kommt kein Netz, der hohe Suchtpegel der Leid-schaffenden Produkte beginnt sich zu normalisieren, der Verstand sich zu regenerieren und siehe da, Karten und Spiele kommen wieder auf den Tisch, der Garten wird wieder benutzt, die Blumen und Tiere bewundert……..

    Was ist dann noch die Folge : die Menschen beginnen wieder zu kommunizieren und suchen Wege diese auszuweiten, per Post oder per Besuch, ganz ohne den Leid-schaffenen Medien, achja, die gute alte Strassenkarte, die wird auch wieder hervor gekramt, weil…navi geht auch nicht. Obs Licht dann noch geht..wer weiß, wer weiß…auf jeden Fall werden bei den Menschen hoffentlich alle Lichter angehen, wenn sie erst einmal merken, dass sie kommunikative Menschen sind und diese auch brauchen, von Mensch zu Mensch zu Angesicht. Welch ein herrliches Erlebnis wieder, statt stumm in der Ecke vor der Glotze oder SMARTPhone abzuhängen. Manche lesen, manche schreiben….dann ist Ende mit rot vor blau, unschuldig weiß tun. denn diese Mischpoke wird dann eben nicht mehr zur Kenntnis genommen, dass diese überhaupt existieren.

    Weil sämtliche MSM, ob Netz,-Glotze Print, alle der jüdischen zionistischen Mischpoke gehören und die ein gesteigertes Interesse daran haben, ihre Ideologie uns ein zu trichtern, werden subliminale massenspychologische Techniken verwendet, um die Masse zu kontrollieren und zu manipulieren. Bislang funktioniert es, weil eben die Sucht meschlich ist und der Lüge mehr Glauben zu gespielt wird, als die Wahrheit, die zeitaufwendsig und umfangreich erst Recherheirt und geprüft sein will.

    Fazit : Glotze aus dem Fenster werfen, Internetzeit per Eieruhr begrenzen und sich am Riemen reißen, nicht jeden angebotenene Mist stumpf in sich rein zu fressen….ab an die Luft, Garten, Wald, Golfplatz, meinetwegen, aber bloß weg davon – ohne schädliches microwellen-strahlendes Device in der Tasche – am Körper und wieder anfangen Bücher von Kopp-Verlag lesen…da kommt wieder Lesefreude auf.
    Grüße aus der Ferne ohne Leid-schaffende Medien …..ok. zugegeben…vorm Frühstück durch die Medienlandschaft geflitzt, just in case….man will ja den Untergang nicht verpassen….temptation…ist halt menschlich, so viel Modern darfs dann doch och sein. Oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here