Das Märchen vom »Rechtsruck«

Unsere linken GEZ-Medien und Politiker werden nicht müde, von einem angeblichen »Rechtsruck« in unserer Gesellschaft zu reden. Doch in Wirklichkeit sind die meisten Parteien und Medien links verortet. So wird ein Popanz aufgebaut.

Wo ist der Rechtsruck?

Die Medien schreiben unentwegt vom »Rechtsruck«, von der »geistig moralischen Wende zum Schlechten« und vom »völkisch-autoritären Populismus«. So wird ein Popanz aufgebaut, der mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat.

Denn schauen wir uns die Politlandschaft einmal genauer an:

  • Die LINKE ist links.
  • Die Grünen sind links.
  • Die SPD ist links.
  • Die CDU ist durch Merkel mehrheitlich links.
  • Die Medien sind mehrheitlich links.

Das politische Spektrum ist also zu 70 bis 80 Prozent links und in den Redaktionen gibt es durchschnittlich drei Mal so viele Grüne und Feministen wie im Rest der Bevölkerung. Am seltensten ist dort eine nationalkonservative Haltung.

Wo zum Teufel ist also ein »Rechtsruck« zu verzeichnen?

Dies ist wahrlich ein Popanz der Linken, um eine gesellschaftliche Chimäre und Ängste aufzubauen, die sie angesichts der nächsten Landtagswahlen und der Europawahl für ihre eigenen Zwecke nutzen können.

Mehr zum Thema: Studie: Am häufigsten stehen Journalisten grünen Ideologien nahe


Quellen:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/rechtsruck-in-deutschland-die-geistig-moralische-wende-zum-schlechten-a-1166689.html

7 KOMMENTARE

  1. Sie haben völlig recht, Herr Grandt!

    „Rechte“, „Nazis“ ist eine völlige, überbewertete Chimäre!
    Wer’s nicht glaubt, stellt sich mal in eine Fußgängerzone und zählt, wie vieöe Faschoglatzen mit Springerstiefeln an ihm vorbeilaufen.
    Ich denke, ehe der erste kommt, sind schon über 100 Moslemimmigranten vorbeigezogen.

    Der „Nazi“ ist für Linke identitätsstiftend und stärkt ihr Zusammengehörigkeitsgefühl (Wir, die Guten gegen Böse (Nazis)).

    Durch diese Chimäre wird viel Steuergeld locker gemacht und in x NGOs gepumpt – die natürlich linkes Wohlverhalten zeigen müssen.

    • „Wer’s nicht glaubt, stellt sich mal in eine Fußgängerzone und zählt, wie vieöe Faschoglatzen mit Springerstiefeln an ihm vorbeilaufen.“ Das ist die Vorstellung von „Lieschen Müller“ fehlt nur noch der Baseballschläger. So haben echte „Rechte“ noch nie ausgesehen!

    • Sie haben recht. Aber das Narrativ ist ja durch die sogenannten Reichsbürger, die angeblich alle bewaffnet und gefährlich sind, den NSU-Prozess, der wahrscheinlich Ergebnis eines Staatsverbrechens ist und fingierte Straftaten, von denen ich mich nicht wundern würde, wenn sie von V-Männern des VS begangen wurden, auf informelles Einwirken des links geführten Justizministeriums, erweitert worden.

  2. Jedenfalls wäre s nicht schlecht wenn nach jahrzehnte langer (seit `68) linker Gängelung der Gesellschaft mal wieder eine gleichwertige Gegenbewegung entstehen würde. Österreich, Italien, Dänemark und die USA sind auf einem guten Weg, andere wie die Visegrad Staaten sind schon weiter. Es bleibt zu hoffen, dass in Deutschland mit erstarken der AfD und Bewegungen wie der IB und Pegida ähnliche Fortschritte erzielt werden. Frankreich und Deutschland sind mit ihrer zerstörerischen Politik innerhalb Europas fast am Ende. Spanien muss sich besinnen sonst wird es demnächst überrannt.
    Habe die Ehre..

  3. Das funktioniert so:

    Der Geisterfahrer, der im Tunnel über Radio vor sich selbst gewarnt wird, sagt: Wieso EIN Geisterfahrer?? Hunderte, hunderte!

  4. Wer Jahrzehnte malochen und knechten geht, seine Familie und seine Kinder mühsam über die Runden bringt, eine miese Rente und Altersarmut zu erwarten hat, das wenig Ersparte verlieren wird und dafür doofbrav seine ihm abgepressten Steuern und Sozialabgaben für fettgemästete Polit-Parasiten und ihr volksschädliches Idiotentum zahlt, der wählt mit dem linksversifften Altparteiengesocks genau das asoziale, verantwortungslose und völlig unfähige Umvolker-Klientel, das ihn ausplündert, zum Wohle importierter Sozialschmarotzer versklavt, die Kinder des eigenen Volkes um ihre Zukunft bescheisst und das Land in ein rückständiges, kulturenteignetes, identitätsloses „Multikulti-Shitloch“ und Günen-Kral für geistig minderbemittelte, meist nicht (im Arbeitsmarkt) integrierbare Bückbeter und Buschtrommler verwandelt.
    Dem Himmel sei Dank, dass es noch „Unbeugsame und Andersdenkende“ gibt, die den Linken Faschisten, Sozi-Blockwarten, Grünen Pädos, gelben Arbeitnehmer-Ausbeutern und Schwarzen Nichtsnutzen die mittlerweile abgenutzten Nazi-Keulen in die feisten, für’s Nichtstun fettalimentierten Wohlstandsärsche schieben und sich unbeirrt an der erschreckend traurigen Realität orientieren, für die einzig und allein das linkslastig verbrüderte Rauten-Mundjauchensyndikat verantwortlich ist. Zwar langsam, aber es werden immer mehr, denen die Permanent-Verarsche mächtig stinkt und die sich mit dem volksschädlichen Dreck einer politisch im Untergangs-Suff vereint schunkelnden, diskursunfähigen und ideenlos naziblökenden Parlaments-Mischpoke nicht länger abfinden werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here