GEZ verrückt: Kein Empfangssignal, trotzdem zahlen!

ARD und ZDF schalten das Empfangssignal in manchen Teilen Deutschlands einfach ab. Und auch wenn Sie dann gar keine Möglichkeit mehr haben, die Sender zu sehen, müssen Sie die GEZ-Gebühr weiter bezahlen.

Kein Signal mehr, trotzdem GEZ blechen!

Dass die GEZ eine ungerechte Zwangsgebühr ist, hat sich zwischenzeitlich in der breiten Bevölkerung durchgesetzt. Doch die jetzige Story schlägt dem Fass den Boden aus:

ARD und ZDF wollen sich die Antennenversorgung in Teilen von Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt einsparen. Im Klartext: Seit letzter Woche können dort KEINE öffentlich-rechtlichen Sender mehr über Antenne empfangen werden.

Betroffen sind aktuell:

  • Der bayerische Hesselberg
  • das hessische Angelburg
  • der thüringische Sonneberg
  • Saalfeld
  • Schöneck
  • Marburg
  • Wetzlar
  • Gießen
  • Ansbach

Im September folgen die Sender:

  • Geislingen/Baden-Württemberg
  • Bad Mergentheim
  • Brandenkopf/Mittlerer Schwarzwald
  • Schöneck/Vogtland
  • Dequede/Altmark/Sachsen-Anhalt.

Die Einwohner in diesen Empfangsbereichen können dann die GEZ-Sender ebenfalls nicht mehr empfangen. Der Grund: Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender sehen in ihrem Auftrag zur Grundversorgung keine gesetzliche Verpflichtung zur terrestrischen Programmverbreitung. Deshalb wird das Empfangssignal einfach abgeschaltet.

Aber das Verrückte: Auch wenn Sie gar keine Möglichkeit mehr haben, die Sender zu sehen, sollen Sie die GEZ-Gebühr weiter bezahlen!

ARD und ZDF »verrückt«

Die freche Begründung von ARD und ZDF:

  • Seit 2012 muss eine empfangsunabhängige »Haushaltspauschale« auch bei abgestellter Sendeanlage gezahlt werden.
  • Zudem hätten die Bürger ja auch die Möglichkeit, sich einen Kabelanschluss zuzulegen. Doch dieser kostet monatlich zusätzliche Gebühren und ist nicht überall verfügbar.
  • Die Bürger könnten eine Satellitenschüssel montieren. Das darf man jedoch auch nicht überall.
  • Die Bürger könnten ja auch die Angebote im Internet nutzen.

Das ist so eine Frechheit, dass es einem Wuttränen in die Augen treibt! Fakt ist jedoch: ARD und ZDF sparen bei der Umstellung der Flächenversorgung von DVB-T auf DVB-T2 VIEL Geld.

Ich sage nur eines: Weg mit der GEZ – jetzt!


Quelle:
https://www.heise.de/tp/features/Empfangssignal-wird-abgeschaltet-Buerger-sollen-trotzdem-weiterzahlen-4038294.html

2 KOMMENTARE

  1. Einfach nicht mehr bezahlen, das müssen möglichst viele Haushalte machen.
    In jedem Fall die Einzugsermächtigung stornieren und dann immer auf Rechnung warten wenn jemand schon unbedingt bezahlen möchte, dann erst nach der ersten Mahnung und immer nur nach Aufforderung.
    So viele Mitarbeiter für die Bürokratie haben die nicht, am besten auch immer nur Teilbeträge zahlen, niemals die geforderte exakte Summe.
    Von mir bekommen die schon seit zwei Jahren keinen Cent mehr

  2. Danke für die interessanten Artikel von Euch.

    Ich mache schon stundenlang rum um Empfang zu bekommen. Leider geht Garnichts.

    das wenigste wäre ja eine Information, dass es keine Empfang mehr gibt.

    Was könnten wir dagegen tun? Im Übrigen wurde ich nicht über diese Änderung informiert.

    Das ist eine bodenlose Frechheit.

Comments are closed.