Iran-Deal: Ist Trump Israels »Hündchen?«

Die Mullahs im Iran fühlen sich bestätigt: Sie haben schon immer davor gewarnt, dass die USA das Abkommen nicht einhalten werden, weil sie um den ISRAELISCHEN EINFLUSS auf die US-Regierung wissen! Die Welt ist einem schrecklichen Krieg einen Schritt näher – dank Israel und seinem Erfüllungsgehilfen Trump.

Trump als israelischer Erfüllungsgehilfe

US-Präsident Donald Trump entpuppt sich immer mehr als israelischer Erfüllungsgehilfe. Schon mit der Verlegung der amerikanischen Botschaft nach Jerusalem hat er den Israelis einen lang gehegten Wunsch erfüllt, auch mit der Bombardierung Syriens, dem Erzfeind.

Es fällt auf, dass der mühsam verhandelte Atom-Deal mit dem Iran just in dem Moment aufgekündigt wurde, nachdem der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu wie ein diabolischer Showmaster den Iran im TV dem Bau einer Atombombe bezichtigt hat, die Israel zerstören könnte (https://gemeinsam-gegen-die-gez.de/netanyahu-riskiert-krieg-um-seinen-eigenen-kopf-zu-retten/). Beweise: 0,00! Und dennoch folgt der US-Präsident, immerhin der mächtigste Mann der Welt, der plumpen und verlogenen Agitation eines israelischen Staatsoberhaupts, das beschuldigt wird, kriminelle Handlungen begangen zu haben. Unglaublich!

Israel DANKT Trump

Es ist schon LANGE eine Forderung der Israelis an die USA, den Atom-Deal mit dem Iran zu stoppen. Obama hat ihn ausgehandelt und sich danach geweigert, ihn wieder zu verwerfen. Trump hingegen entpuppt sich als »Hündchen« einer israelischen Regierung, die um ihr Überleben kämpft und nicht einmal davor zurückschreckt, mit erlogenen und erfundenen »Tatsachenbehauptungen« einen Krieg gegen den Iran zu beginnen, der die ganze Welt ins Chaos stürzen kann.

Bereits kurz nach Trumps Ankündigung, den Atom-Deal mit dem Iran zu canceln, hat Israel ihm GEDANKT – alles klar? Offensichtlich hat der US-Präsident seine Aufgabe erfüllt.

Israel hat die ganze Welt im Griff!

Aber Trump macht sich nicht nur in der islamischen Welt unglaubwürdig und liefert den Beweis, dass die USA auf Vereinbarungen pfeifen, nein, er macht sich auch die Europäer zum Gegner, die unbedingt an dem Atomabkommen festhalten wollen. Die Atomaufsichtsbehörde hat immerhin BESTÄTIGT, dass sich der Iran an alle Vereinbarungen HÄLT!

Meiner Einschätzung nach wird die EU allerdings zu feige sein, um den Amerikanern die Stirn zu bieten und nach einigem Murren sich den amerikanischen Sanktionen gegen den Iran anschließen, sprich: seinen eigenen Unternehmen zu verbieten, weiterhin mit dem Iran Geschäfte zu machen. SO hat Israel indirekt die ganze Welt im Griff!

Der Krieg gegen den Iran ist nur noch eine Frage der Zeit

Die Hardliner-Mullahs im Iran fühlen sich nun bestätigt: Sie haben schon immer davor gewarnt, dass die USA das Abkommen nicht einhalten werden, weil sie um den ISRAELISCHEN EINFLUSS auf die US-Regierung wissen!

Die Folge: JETZT wird der Iran seine Atombombe bauen, die Hardliner in Teheran mehr Einfluss gewinnen und die gemäßigte Regierung beschädigen, wenn nicht sogar ablösen. Das aber wird Israel nicht akzeptieren und mit seinem »Hündchen« USA einen Krieg gegen den Iran führen – wie sich die Regierung in Jerusalem das schon lange wünscht.

Die Welt ist einen Schritt näher an einem schrecklichen Krieg – dank Israel und seinem Erfüllungsgehilfen Trump.

8 KOMMENTARE

  1. Es steht geschrieben „Lass die Amis die Welt beherschen, so lange wir die Amis beherschen“
    Aber dieser T. lässt sich von jedem an der Nase durch die Manege führen, es geht so weit, dass Ihm sogar ein Krieg mit RU
    egal ist. Dies wünschen sich aber auch ganz andere. RU muss zu Europa gehören.
    Der Ami ist nur noch als „Weltpudel“ verwendbar.

  2. So, oder ähnlich klingen alle Schlussfolgerungen dieser Vertragskündigung. Doch stimmt sie auch?
    Ja, die USA waren schon immer die Schoßhündchen Israels, so wie sich immer Engländer, Franzosen und Deutsche darum balgten, wer denn der beste zweite Freund der Juden sein darf. Soweit bin ich mit dem Autor dacor.

    Doch in diesem Fall hat keiner von den journalistischen Weltpolitikern und nur wenige Realpolitiker jemals dieses ominöse „Nuklearabkommen“ zu Gesicht bekommen, keiner kennt nur ein Detail daraus!

    Ich, sowie alle anderen Poster dieses Planeten selbstverständlich auch nicht.
    Ich traue mich aber wetten, dass die Kernwaffentechnik nur eine Randnotiz darin darstellt.
    Vielmehr dürfte es um Wirtschaftspolitik, Einflussphären, Beistandsverpflichtungen, Erdölhandel, Preisabsprachen und dgl. gehen.

    Einen heißen Krieg zwischen Iran und Israel halte ich für ausgeschlossen, da können die Politiker poltern und die Journalos schreiben soviel sie wollen, da 1. die USA gar nicht mehr in der Lage sind einen zu führen, 2. Syrien mit Schutzmacht Rissland dazwischen sind und 3. die Israelis alleine keinen führen wollen und können.

    In Anbetracht, dass der arabische König Ende letzten Jahres bei Putin in Moskau war,
    der Krieg in Syrien zu Gunsten Assads und Russlands entschieden ist,
    der IS- Staat keiner ist und die Führung des Irak eher mit Iran sympathisiert als mit Arabien dürfte eine Neuordnung des ganzen Nahostraumes der eigentliche Grund für den Rückzug der USA aus diesem Abkommen sein.

    Viele halten Donald Trump für einen ungebildeten Deppen, der nicht weiß, was er tut.

    Das tue ich nicht.

    • Trump weiss genau was er tut, da gebe ich Ihnen recht. Und genau das ist das Gefährliche daran. Auf seiner Agenda steht, dass der Iran „weg“ muss und zwar mithilfe von Israel und den Saudis. Einen heißen Krieg halte ich für wahrscheinlich, wie die Vorgänge in Syrien und auf den Golan-Höhen (die Israel übrigens völkerrechtswidrig besetzt, wie ich bei meinem letzten Besuch dort zum Entsetzen der Israelis festgestellt habe) zeigen.

      • Und wer soll diesen Krieg, bitte schön, führen?
        Zum Verständnis: Mit Flugzeugen und ferngelenkten Raketen irgendetwas zu beschiessen ist kein Krieg sondern Bombenterror, und der bewirkt genau gar nichts.
        Krieg heisst Bodentruppen. (wie im Irak)
        Und Bodentruppen, welche in der Lage wären nicht nur Iran niederzuwerfen sondern Syrien und den Libanon gleich mit dazu, sehe ich weit und breit nicht.

        Vielmehr will sich die USA scheints im Nahen Osten aus dem Staube machen, nur die Israelis wissen noch nichts davon.

        • Krieg heeißt auch Bombardierungen. Die USA haben mit Israel und den Saudis nicht umsonst eine Anti-Iran-Koalition geschmiedet. Über den Persischen Golf und über die Türkei könnten Luftschläge im Iran geführt werden, evtl.noch aus Afghanistan aus.

  3. Die Rede von Benjamin H. Freedman 1961 Willard Hotel 1961 unbedingt lesen, damit einem das Licht aufgeht, womit und mit wem wir es zu tun haben…mit Sekten, wie die Lubawitscher, die EL, also Baal, also HAHWE, also SATAN anhimmeln mit ihren 3 Gottheiten. ISIS, Mondgöttin, Amund Ra, Sonnengott und El, eben Satan.

    »Hier in den Vereinigten Staaten kontrollieren Juden und Zionisten alle Bereiche unserer Regierung. Sie herrschen in den USA, als wären sie die absoluten Monarchen dieses Landes<<
    Wenn ein Wolfs-Konzern, wie es Washington.D.C nun mal ist, mit 21 Trllion USD bei den FEDs Rothschild mit Haut und Haar in der Kreide steht, frißt diese aus der Hand, wenn es deRothschild Konzern State of Israel since 1917 anordnet. Im Einklang dessen, der von Jesuiten besatzte Vatikan und mit Zustimmung der Royal Admiralty Land&Sea der Krone, als Kolonialherrscher, denn deren Krieg ist sein dem 18.Jahrhundert ebenso nicht welt-befriedet wie der 1.Weltkrieg, nur unter dem Handelsrecht getarnt, genannt Treaty of Peace, was eben KEIN Peace Treaty ist. So kommt, was lange auf dem Plan steht, der Besitzanspruch über alle Ressourcen, vor allem des Öls und des Gases, weil die Rohstoffe knapper werden und Chinas Hunger nach Schuldenausgleich, da Amerikas Bank, Es geht nicht nur um die Zerstörung alles was Christentum ist, sondern um die Sicherung der notwendigen Resdourcen, um China gegenüber als Lieferant für Made in China fungieren zu können. Verlieren sie diese geglaubte und gefühlte Dominaz, wird Amerika in den 3.Welt-Status zurück katapultiert, weil sie ihr eigens Land inzwischen bis auf den letzte Zipfel vergewaltigen und durchlöchern und mit Giftstoffen und energetischen Impulsen vollpumpen, um an ihre begrenzten Vorräte heran zu kommen. Die Konsequenzen daraus, werden aus rein geotektonischer und geologischer Sicht eine irreparable SuperGauKatastrophe sein, denn Mutter Erde hat jetzt schon starke Bauschschmerzen und Blähungen und vergißt nichts. Eine Zeitbombe auf 5 vor 12.
    D.Trump, Apollyon Fan ist ebenso wie Großmeister Sir Winston Churchill ein Scottish Riter, 33.Grad muß als Großunternehmer funktionieren und ideologische Vorgaben erfüllen. So wie Wolfgang Huber es richtig andachte, hinter dem blauen Vorhang von Oz, mit dem vergewaltigten Stern von David, laufen ganz andere Geschäfte ab, die wir nicht kennen, aber eines ist heute bekannt, wenn es wirklich aus dem Ruder gerät, werden EMP-Waffen zum Einsatz kommen. Eine Glocke non-communication drüber und Funkstille ist. Kein Computer, kein Satellit, kein Lichtlein wird irgendwo noch blinken. Dass diese Technologie funktioniert, dass hat Russland schon längst wirkungsvoll demonstriert. Der Krieg 1.3 wird ein GeoStrom-StarWars Krieg sein, in dem Menschen, Vieh, Puppets nur noch umfallen, da ELF-Wellen die Hertz-Frequenzen gen Null bringen werden. Ein Knopfdruck und Augen zu.

    Der Nuklearhoax wird auch daran nichts ändern, denn wir sind Licht und Energie und dementsprechend getacktet und sehr empfindlich. Wir kennen dies lediglich aus SF-Hellywood-Filme und Comp.Spiele, lesen vereinzelt von umgefallenen Herden und lesen, dass es außerirdisch war, errarum humanum est, doch diese Technologie ist schon längst im Einsatz. Ein Blick nach oben reicht um die Streifen täglich zu zählen. Was da so alles drin ist…… E-Smog plus SMARTPhone mit all dem Urwald an Antennen, HAARP, NEXRAD und sonstiges Spielzeug….klar, alles Lebensqualitätsverbesserung, W-Lan, WiFi sogar unterm Bett….Gut Nacht Freunde, es ist an der Zeit für immer schlafen zu gehn, wenn Baal aus dem Hause JAHWE es will…örtlich, versteht sich..

    • Sehr erfreut zu lesen, dass es noch einen Ami gibt der denken kann. Der Ami hat aber noch mehr Feinde wovon ich leider die
      US-Vertretungen in D nicht überzeugen kann.
      Leider muss ich annehmen, dass die einstigen Siegermächte vergessen haben wo Sie herkommen, folglich auch nicht wissen
      können wochin Sie gehen. Die FED war zwar eine (gute) Idee aber dieser Präsident konnte nicht weit genug denken, was für
      mich unbegreiflich ist. Folge gekaufte Demokratie, die in einer noch nie dargewesenen Diktatur endet.
      Die Konsumgesteuerten Idioten werden Tag für Tag mehr.

  4. The „enemy of my enemy is my friend“. Wendet man diese einfache Regel auf die Globalisten mit der Gallionsfigur Soros an, so kommt heraus, unser Freund ist offensichtlich Israel. Herr Nethanyahu war bei der jüngsten Parade 2018 Ehrengast von Herrn Putin während gleichzeitig israelische Bomber iranische Ziele in Syrien angriffen, also ist WW III wohl nicht so richtig vor der Tür. Obama und Clinton sind offensichtlich enge Freunde von Soros und bauten IS auf und sendeten gleichzeitig Flugzeugladungen von Dollars in den Iran, der IS angeblich bekämpft. Wie naiv sind eigentlich die Deutschen, dass sie wegen dieses Schachzugs von Präsident Trump gleich die Hosen voll haben, ohne nachzudenken und sich vom deutschen globalistischen Medienmüll zu emanzipieren. Das wirklich Spannende sind doch die Fragen, welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem Uran 1 Deal, dem iranischen Atomprogramm, dem pakistanischen Atomprogramm, der Isotopentrenntechnologie etc. und dem Einfluss der Crown Agents und damit der britischen Krone mit den Globalisten auf dieses globale Spiel. Sollte hier eine „Bombe“ explodieren, so wäre das das politische Ende der Globalisten und ihrer politischen Unterstützer (auch hier in Deutschland). Wer sich um historische Wahrheit bemüht, der stellt auch fest, das die „Protokolle der Weisen von Zion“ gefälscht wurden und von den Vorgängern der heutigen Globalisten nach dem 1. Weltkrieg verbreitet wurden (siehe Antony Sutton: The Wallstreet and the Bolshewik Revolution), die gleichzeitig für den Aufstieg Hitlers sorgten. Folgen sind bekannt. Auch wenn es vordergründig plausibel scheinen sollte, dass „wieder die Juden….“, sollten wir nicht nochmals so dumm sein, den Globalisten auf den Leim zu gehen und antisemitischen Unfug zu glauben. Wer dies verfizieren will, sollte die Artikel in der Jerusalem Post zum Thema Soros lesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here