Merkel macht die AfD immer stärker

Eigentlich war die Große Koalition als »richtige Antwort auf die AfD« angetreten. Aber unter der verantwortungslosen und bevölkerungsignorierenden Politik der »Wir-schaffen-das-Kanzlerin« werden die Nationalkonservativen immer stärker.

Keine Problemlösungen

Sommerpause in der Politik und doch kochen immer wieder Aufregerthemen hoch:

  • Abschiebungen
  • Flüchtlinge
  • Migration
  • Rente
  • Digitalisierung
  • Altersarmut und viele mehr.

Trotzdem schafft es die Große Koalition unter ihrer »Führerin« Angela Merkel nicht, diese Probleme zu lösen. Im Gegenteil sogar.

Die Große Koalition arbeitet »für« und nicht »gegen« die AfD

Die Regierungsmannschaft von CDU/CSU und SPD war angetreten, um die »richtige Antwort auf die AfD« zu sein. Zwischenzeitlich muss man konstatieren, dass die Große Koalition die »richtige Antwort für die AfD« ist, denn sie macht die nationalkonservative Partei stärker als je zuvor.

Richtig ist: Die Koalition hat Neuwahlen verhindert, die wohl in einem beispiellosen Debakel für die Altparteien geendet und die AfD noch stärker gemacht hätten. DAS hat Merkel verhindert. Doch seither ging alles schief, was nur schief gehen kann.

Merkel macht die AfD immer stärker

Merkel & Co. tragen die AfD zu immer höheren Umfragewerten. Und SO macht Merkel die AfD immer stärker:

  • Anstatt den Nationalkonservativen die Themen zu nehmen, schiebt sie ihnen diese zu.
  • Sie setzt falsche Prioritäten.
  • Sie macht nur Symbolpolitik.
  • Ihre Agenda ist aus Angst vor der AfD gekennzeichnet.
  • Der unionsgeführte Flüchtlingsstreit war das beste Marketing für die AfD.
  • Die Lachnummer von täglich rund fünf Zurückweisungen an bayrischen Grenzen riecht nach Bürgerverdummung höchsten Grades.
  • Die scheinheilige Übernahme von vielen AfD-Forderungen wird von den Wählern durchschaut.
  • Ihr weiterhin gültiges »Wir schaffen das« treibt scharenweise Wähler in AfD-Arme.
  • Ihr Einknicken vor Macron und ihre Politik des Geldverschenkens kommt nicht mehr gut an.
  • Probleme werden nicht gelöst, sondern sollen mit Geld vertröstet werden (siehe Mütterrente und Baukindergeld).

Und letztlich: Merkel als Person im Amt ist die beste Marketingfigur FÜR die AfD, denn die Forderung »Merkel muss weg« treibt den Nationalkonservativen jetzt auch die Stimmen zu, die bisher gehofft haben, dass die Altparteien das Merkel-Problem selbst lösen. Doch diese klebt an ihrem Amt und ihrer Macht wie keine andere.

Und so kommt es, dass die Große Koalition den Aufstieg der AfD nicht bremst, sondern befördert. Hauptverantwortlich dafür: »Wir-schaffen-das-Merkel«.

Mehr zum Thema:

Asylverfahren: SO werden wir an der Nase herumgeführt

4 KOMMENTARE

  1. Diese Frau hatte nie das Potenzial zur Bundeskanzlerin! Ich kann mich gut an ihre Anfänge erinnern, mir war damals schon schlecht und mir wird heute noch schlecht!!
    Diese Frau hatte immer Berater und Unterstützer, alleine, wär die schon nach vier Jahren geflogen….Die Frau ist verlogen und hinterhältig! Das einzig verlässliche sind dreizehn Jahre Hosenanzüge und die Frisur!, und daran erkennt man die Einfältigkeit!

  2. Oh ihr Narren, ihr Kleingläubigen, ihr Pahrisäer! Erkennt ihr denn nicht Merkels große Botschaft? Erkennt ihr nicht das frohe Wort der Liebe für die ganze Welt, das sie sprach in ihrer Güte und Herzlichkeit? Die Große Koalition ward ihr Werk und es ist ein Werk der Liebe. Für unsere Kanzlerin der Herzen wollen wir vergehen; wir wollen zum Klärschlamm der Erde werden, um ihr zu huldigen. Und wenn sie dareinst das Wort spricht, das den Krieg mit dem bösen Russland bringt, dann werden wir tapfer für unsere geliebte Kanzlerin in den Tod gehen, denn ihre Botschaft soll auch in Russland, in China und auf dem Mars gehört werden. Und es ward die Botschaft an alle und keinen, die Botschaft der Beliebigkeit.

    Aber es kam da so, dass ihr Kleingläubigen und Spötter danach trachtet das Werk unserer großen Kanzlerin in einem Bürgerkriege zu zerstören. Niemals werdet ihr in den Genuss der NWO-Verheißungen kommen! Niemals werdet ihr zu jener hellbraunen Kalergi-Barnett-Rasse! All dies und vieles mehr werdet ihr nie erfahren. Honecker und Ulbricht blicken betrübt zu uns aus den Flammen empor und sehen ihre Gesandte scheitern. Wehe euch, denn ihr behaltet euren Nationalstaat! Wehe euch die EU zerfällt! Und wehe euch, der Euro verschwindet, weil ihr die Revolution ausbrechen lasst! Hurra.

  3. Merkel macht die AfD nicht stärker. Es ist ein Naturgesetz, welches unter vielem besagt, dass alles im Einklang schwingen muss. Mit dem BÖSEN bringe ich diese Kanzlerin in Verbindung. Die AfD hält als das GUTE das natürliche Gleichgewicht. Beides kann ohne das andere nicht existieren. Das ist Naturgesetz. Jedoch – das Gute wird stets siegen. Das BÖSE wird aber weiterhin existieren.

  4. Es ist schon erschreckend, dass ein einzelner Mensch (Merkel) fähig ist, ein ganzes Land in den Ruin zu treiben. Ja, Luigi……das Böse existiert nicht nur, sondern es regiert und benutzt die Menschen, um seinen Willen auszuführen. Die Ergebnisse sehen wir weltweit Tag für Tag. Die Migrations-Invasion ist geplant und gewollt. Das „Global Forum on Migration and Development“, welches sich 2007 gegründet hat, verfolgt seitdem Ziele, die uns das Fürchten lehren könnten/sollen. Wer mehr darüber wissen möchte, der klicke einfach hier:

    https://www.google.de/search?q=global+forum+on+migration+and+development+2007&rlz=1C1IHCB_enDE602DE666&oq=Glo&aqs=chrome.1.69i59l2j69i57j0l3.5545j0j8&sourceid=chrome&ie=UTF-8

    Jedes Jahr hat ein anderes Land den Vorsitz. 2014/2015 hatte den Vorsitz die Türkei, 2016 war es Bangladesh. Und schaue da: Wer hat wohl den Vorsitz 2017/2018? Deutschland und Marokko!!! Interessant oder? Nun kann wohl jeder 1+1 zusammenzählen. Aber macht Euch selbst ein Bild. Der Text ist allerdings auf englisch, aber mit einem Übersetzungsprogramm kein Problem.

    Es ist grausam und gleichzeitig auch beruhigend, dass das alles geschieht (für Gläubige, die Jesus als Herrn angenommen haben) und es wird noch viel schlimmer werden. In der Bibel ist alles vorhergesagt und selbst Menschen, die nicht an Gott glauben, empfehle ich, folgende Aussagen einmal ganz rational und mit klarem Verstand zu betrachten: „Ich habe untersucht, was alles unter der Sonne geschieht, wenn einige wenige die Macht besitzen und die anderen darunter zu leiden haben“ (König Salomo in Prediger Kap. 8, Vers 9). Auch führt Salomo Folgendes weiter aus und macht seiner Wut so richtig Luft. Er sagt:“ Dass die Strafe den Verbrecher nicht auf der Stelle ereilt, ermutigt viele dazu, auch Verbrechen zu begehen. Manche haben schon hundert Schandtaten verübt und leben immer noch. Auch ich kenne das Sprichwort: Wer Gott ernst nimmt, dem geht es gut. Aber wer Unrecht begeht, der hat kein Glück. Sein Leben ist kurz und flüchtig, weil er Gott nicht ernst nimmt. Doch das ist Unsinn. In der Welt sieht es oft genug ganz anders aus. Da sind Menschen, die immer das Rechte tun und es ergeht ihnen, wie es eigentlich den Verbrechern ergehen sollte. Und es gibt Verbrecher, denen geht es so gut, als ob sie immer das Rechte getan hätten.“ (Prediger Kap. 8 Verse 11-14). Salomo war richtig stinkig und frustriert und doch brauchen wir nicht zu verzweifeln, denn Jesus gab uns Informationen, welche Zustände (weltweit) herrschen werden, bevor Gottes Gerichtstag kommt.
    Jesus sagte zu seinen Jüngern:“ Lasst Euch von niemandem täuschen und erschreckt nicht, wenn ihr nah und fern von Kriegsberichten hört. Es muss so kommen, aber es ist noch nicht das Ende. Ein Volk wird sich gegen das andere erheben und ein Staat gegen den anderen. In vielen Ländern wird es Hungersnöte, Seuchen und Erdbeben geben. Das alles ist erst der Anfang vom Ende. Man wird Euch hassen, verfolgen und sogar töten, weil ihr euch zu mir bekannt habt. Die ganze Erde wird vom Reich Gottes und seiner Herrschaft erfahren und dann wird das Ende kommen………..(Matthäus Kap. 24, Verse 4-14). Das soll genügen.

    Viele wollen es nicht wahrhaben, aber es wird genauso eintreten. Der Mensch ist immer wieder davon überzeugt, dass er die Weisheit mit Löffeln gefressen hat, aber unter dem Strich ist er stroh-dumm. Das bestätigen uns Jahrtausende der Menschheitsgeschichte. Bis heute hat der Mensch nichts dazugelernt.

Comments are closed.