WDR-Filmchef soll 6 Frauen belästigt haben

Der Sex-Skandal im WDR geht weiter und zieht Kreise bis in die höchsten Positionen. Dem TV-Chef wird vorgeworfen, mehrere Frauen belästigt zu haben. Er bestreitet dies, wurde aber freigestellt.

WDR-Sex-Skandal und kein Ende!

Wie DER SPIEGEL in seiner neuesten Ausgabe berichtet, haben sechs (!) Frauen schwere Belästigungsvorwürfe gegen den Leiter des Programmbereichs Fernsehfilm, Kino und Serie des WDR, Gebhard Henke, erhoben. Sie umfassen einen Zeitraum zwischen 1990 und 2015. Demnach scheint es sich nicht um eine »Einzeltat« zu handeln.

Eine der betroffenen Frauen ist die Bestsellerautorin Charlotte Roche (»Feuchtgebiete«). Im SPIEGEL sagte sie aus: »Er (Henke/MGR) gab mir die rechte Hand und legte mir die linke gleichzeitig fest mitten auf den Po.« Sie habe versucht, sich von ihm zu entfernen – er sei ihr jedoch gefolgt.

Roche zufolge habe der WDR NICHTS gegen seinen TV-Chef unternommen. JETZT reagierte der WDR jedoch und stellte Henke frei. Dieser bestreitet die Vorwürfe.

WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn gibt sich dennoch überrascht von den Anschuldigungen. Aber er halte die Vorwürfe der Frauen dennoch für »gravierend und glaubwürdig«.


Quellen:
DER SPIEGEL, Ausgabe vom 5. Mai 2018
https://www.bild.de/unterhaltung/tv/charlotte-roche/belaestigungsvorwuerfe-gegen-wdr-filmchef-55597368.bild.html

1 KOMMENTAR

  1. wo sind die ME#TOO schrererinnen? still ruht die Hetze
    widerlich wenn es gegen die zahlenden geht sind wie immer ruhig dabei wäre es doch hier richtig diesen Herren in die Öffentlichkeit zu zerren
    aber weder in der zeit der „recht“schaffenen blubbererden worthüslenerzeugungsfirma noch ssnt wo hört man einen ‚aufschrei‘ widerlich

    und diese Ausbeutung der Frauen bezahle ich auch noch
    es wird keine Einzeltäter gewesen sein denn die meisten dort Beschäftigten sind weiß alt und der Macht (Ironie aus)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here