ZDF: Ausgewogene Berichterstattung?

Lesen Sie mal, welche unglaublichen Argumente das ZDF auffährt, wenn es um die Frage einer »ausgewogenen« Berichterstattung geht.

Was ist »ausgewogen«?

Eine »ausgewogene« Berichterstattung ist für jede Rundfunkanstalt wichtig, um das Vertrauen der Zuschauer zu bekommen und es auch zu erhalten.

Laut DUDEN bedeutet »ausgewogen« folgendes:

  • Genau
  • Sorgfältig abgestimmt
  • Sich in einem bestimmten Gleichgewicht befindend

Eine »ausgewogene« Berichterstattung, so wie es der Auftrag der GEZ-Medien besagt, soll also eine »genaue, sorgfältig abgestimmte und sich in einem bestimmten Gleichgewicht befindende« (z. B. durch Gesprächspartner BEIDER Seiten) Berichterstattung sein.

ZDF: Professionelles Bewusstsein

Und das schreibt das ZDF selbst über seine »ausgewogene« Berichterstattung (Hervorhebungen durch mich):

»Ausgewogenheit wird in erster Linie durch das professionelle Bewusstsein der Mitarbeiter sichergestellt, dass diese zum Kern journalistischer Arbeit im ZDF gehört. Zudem ist es Aufgabe der Schlussredakteure, bei der Abnahme der Beiträge auf die Einhaltung dieses Prinzips zu achten. Ausgewogenheit bedeutet unter anderem, in der Berichterstattung unterschiedliche Sichtweisen zu einem Thema aufscheinen zu lassen oder bei Interviews die politischen Gesprächspartner mit in der Gesellschaft vertretenen Gegenpositionen zu konfrontieren…«

Soweit so gut. Aber haben Sie den Eindruck, dass bei den Themen Flüchtlinge, Syrien. Ukraine, Trump, Erdogan, Iran und Putin »ausgewogen« berichtet wird? Oder dass die größte Oppositionspartei im Deutschen Bundestag, die AFD, ausgewogenen in den Berichten und Talkshows vertreten ist?

Die »Hintertür« des ZDF

Nun, vielleicht liegt es daran, dass sich das ZDF eine Hintertür offenlässt, was »ausgewogen« bedeutet und die liest sich so (Hervorhebungen durch mich):

»Auch aufgrund der zeitlichen Begrenztheit der Sendungsformate ist eine Ausgewogenheit aber nicht immer innerhalb einer einzigen Sendung zu erreichen. So kann eine ausgewogene Darstellung auch tagesübergreifend oder auch sendungsübergreifend gewährleistet werden, also im Verlauf mehrerer Tage oder Sendungen.«

SUPER Argument!

Wenn Sie sich also über die Unausgewogenheit eines ZDF-Berichts ärgern, dann kann sich die Sendeanstalt immer damit rausreden, dass in den darauffolgenden Tagen die Ausgewogenheit durch andere Berichte wieder hergestellt werden kann. Sie müssen dann halt ALLE sehen, um ausgewogene Berichte zu erhalten!

Unglaublich …


Quellen:
https://www.duden.de/rechtschreibung/ausgewogen
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/fragen-und-antworten-114.html

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here